Konsequenz des Willens zur Macht

Juli 29, 2008 at 8:22 pm (Wille zur Macht) (, , , , , )

Der Wille zur Macht bedeutet für mich auch der Wille zu mir Selbst, denn nur durch mein Selbst kann ich tatsächlich meinen Willen und somit meine Macht leben. Ich muss meinen eigenen Sinn mein eigenes Ziel für mein Leben setzen und mein Ziel ist es zu Werden (Xeper!). Die Welt, also das objektive Universum , zu begreifen und durch meinen Sinn und meinen „Willen zur Macht“ zu interpretieren um dieses somit in mein subjektives Universum zu integrieren. Fremde Mächte welche bereits in meinem subjektiven Universum unerkannt sind müssen erkannt und gebannt werden wenn sie meinem Willen zu Werden entgegen stehen. Fremde Mächte die meinen Willen beeinflußen möchten, müssen abgewehrt/vernichtet werden. Widerstände von fremden Mächten welche meinem Willen zu Werden entgegen stehen müssen überwunden werden. Durch mein Handeln erschaffe ich mein Leben und mein Sein als nicht-natürliches Kunstwerk.

Xepera, Xeper, Xeperu!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: