Der Übermensch

Juli 25, 2008 at 8:48 pm (Wille zur Macht) (, , , )

Der werdende Übermensch hat den passiven und aktiven Nihilismuss überwunden und beginnt sich seine eigene Werte und seine eigene Moral zu schaffen, der Übermensch hat dies vollendet. Er erklärt für sich selber das Handeln und Schaffen in der Welt (nicht Jenseits gerichtet) als seine höchste Tugend. Das Zerstören und das Schaffen von Werten und Moral bezeichnet Nietzsche als dionysisches Prinzip. Um dem Leben als Übermensch einen eigene Sinn bzw. ein Ziel zu geben muss der Übermensch bestrebt sein, sein Leben durch sein Handeln als Kunstwerk zu erschaffen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: